2. Ski- und Golf-Challenge im Dolomitengolf Hotel&Spa in Ost-Tirol

von Kai Wunner

Ski- und Golfvergnügen pur!

Die Stuttgart Golf Community hatte zur Eröffnung der Turniersaison zur Ski- und Golfchallenge vom 11.-13.04 in das Dolomitengolf Hotel&Spa von Werner Hamacher eingeladen.

 

Im Stableford-Turnier konnten Netto oder Brutto-Punkte als Zeitgutschrift für das Skirennen im Riesentorlauf in St. Jakob im Defereggental gesammelt werden. Strahlende Sieger waren Carina Kunz und Michael Kummerer.

 

Alles in allem war es eine Riesengaudi mit viel Golf und Spaß für alle Beteiligten.

Auf Regen folgt Sonnenschein

 

Die Anreise am Donnerstagmorgen verhieß wenig Gutes. Bei der Fahrt durch Tirol bei 3 Grad und Regen, dachte manch einer schon an den schönen Wellnesbereich auf 1500m2 im Ressort. Doch nach der Fahrt durch den Felbertauern-Tunnel wurde das Wetter immer schöner, so dass einer Proberunde auf der 27-Loch-Golfanlage bei Sonneschein und 17 Grad nichts mehr im Wege stand. Für Anfang April war der Zustand des Platzes schon sehr gut.

27-Loch bei mildem Klima - Traumhafte Kulisse

 

Der Platz am Fuße der Lienzer Dolomiten gelegen wurde 1999 gegründet und liegt auf 675 Höhenmeter. Er ist zwar überwiegend eben, fordert jedoch durch zahlreiche Wasserhindernisse und knifflig platzierte Bunker. Taktisches Geschick ist erforderlich um seinen Score zusammen zu halten. 

 

Die drei 9-Loch-Kurse rot "Swiss Life Course", grün "Focus Course" und blau "Kleine Zeitung Course" können in allen Kombinationen mit PAR 72 von 5 verschiedenen Abschlägen gespielt werden, so dass jeder Spieler auf seine Kosten kommt. Dank des südländischen Klimas ist der Platz von März bis Oktober bespielbar.

 

Das Signature Hole ist die Bahn 9 des roten Kurses. Ein Par 5 das einem, je nach Länge des Drives, vor die Wahl stellt, ob man mit einem Fairway-Holz den Schlag über das Wasserhindernis riskiert oder doch lieber vorlegt. Die Mutigen werden mit einem kurzen Schlag auf das grofle, ondulierte und von Wassergräben umrandete Grün belohnt. Die Länge des Putts ist dann entscheidend für die Birdie-Chance unter den Blicken der Gäste auf der schönen Terasse des Restaurant&Bar im Clubhaus.

Birdie-Jagd und Ski heil

 

Am Abend wurden dann beim Come-Together, bei einem Glas Sekt, den 24 Teilnehmern die Modalitäten des Turniers erklärt. Mit viel Spaß ging es dann, am nächsten Tag auf die Jagd nach Netto- und Brutto-Punkten, um sich eine bestmögliche Ausgangsbasis für das Skirennen zu schaffen. Vor dem ausgezeichneten Abendessen im Rahmen der Halbpension wurden dann die Ergebnisse verkündet und die Startnummern für das Skirennen verlost.

 

Auf Grund des großen Spaßes und der guten Wetterprognose wurde spontan ein zusätzliches Texas-Scramble im Anschluss an das Skirennen vereinbart. Morgens Skifahren bei guten Bedingungen, auf eine von der Ski-Schule St Jakob bestens vorgebereitete Strecke, und am Nachmittag schon wieder auf dem Platz zu einem interessanten 9-Loch Texas Scramble. Ein Erlebnis der besonderen Art, die den Teilnehmer einfach nur Spaß gemacht hat.

Attraktive Preise und sportliche Gewinner

 

Die Siegerehrung wurde dann vor dem Gala-Dinner von Headpro Stephan Kühne durchgeführt, dem großer Dank für die tolle Organisation durch sein Team gebührt. Die Preise reichten von Skiern von der Firma Fischer über Putter von Komperdell bis zu ausgesuchten Weinen aus dem gut sortierten Weinkeller des Hotels.


Brutto Siegerin wurde Carina Kunz vom Golfclub Hetzenhof. Bei den Herren setzte sich Michael Kummerer mit einer besonders starken Leistung im Skirennen durch.

 

Netto-Siegerin waren bei den Damen Marjorie Sperl-Schein. Bei den Herren setzte sich Hans Ueli Sperl durch.

 

Bei Live-Musik an der Hotelbar klang dann ein wunderschöner Trip nach Ost-Tirol aus.

Wellness
Wellness

Zum Resort:

 

Das von der Familie Hamacher liebevoll geführte Dolomitengolf Hotel&Spa besticht durch seine wunderschöne Lage am Fuße der Lienzer Dolomiten und dem exzellenten Service. 

 

Wer ein bisschen mehr Luxus mag, für den sind die Dolomitengolf-Suites genau das richtige! Mit herrlichem Blick auf die angrenzenden Greens und die gepflegte Gartenanlage mit groflem beheizten Pool, Panorama-Badehaus, Lounge-Terrassen und Naturteich, wohnt man in hochwertig ausgestatteten Suiten. Im á la carte Restaurant Vincena (1 Haube im Gault Millau) wird man vom Küchenchef mit kreativen Menüs verwöhnt.

 

Besonders attraktiv sind die Golf Total-Pakete, die ohne Handycap-Beschränkung allen Mitgliedern eines Golfclubs zur Verfügung stehen. Für Anfänger gibt es attraktive Arrangements zur Erlangung der Platzerlaubnis. Die Golfschule unter der Leitung von Headpro Stephan Kühne bietet viele Möglichkeiten sein Spiel zu verbessern.

 

Weitere Informationen unter:


www.dolomitengolf.at

 

www.hotel-dolomitengolf.com

 

www.dolomitengolf-suites.com 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf