Es ist Halbzeit in der Golfsaison!

Blog N*1 von Michael Wolf - Profi-Spieler auf der Pro Golf Tour

Gastautor bei der Stuttgart Golf Community

Da wir den Monat Juli erreicht haben, ist die Hälfte der Saison sprichwörtlich 'abgehackt'. Nach 16 Profiturnieren und 3 Ligaspieltagen ist der Halbzeitstand meiner ersten Profisaison durchschnittlich aber sehr lehrreich. Fast 50% der Turniere wurden mit einem geschafften Cut belohnt, gleichzeitig kann man meinen Verein GC Mannheim-Viernheim auf dem zweiten Tabellenplatz der 1.Liga wiederfinden.

Letzte Woche machte die Tour halt im Hofgut Praforst bei Fulda. Nach dreiwöchiger Tourpause freute ich mich auf die bevorstehende Aufgabe. Leider ist der Platz sehr simpel und daher ist dort ein ,,Putting-contest'' die Regel. Damit meine ich, dass der Gewinner derjenige sein wird, der die meisten Putts einlocht und in der Regel die Ergebnisse sehr tief unter Par sind. In der ersten Runde traf ich kaum Grüns, da mein Eisenspiel sehr schwach ausfiel. Kein Grund zur Panik aber, denn der Putter rettete mich vor dem großen Übel. Mit 24 Putts auf 18 Bahnen schaffte ich wie durch ein Wunder eine 1 über Par ins Clubhaus zu bringen.

 

In der zweiten Runde jedoch kam alles genau anders herum. Ich traf 18 von 18 möglichen Grüns und spielte nur 1 unter Par. Man muss eben ein gutes langes und kurzes Spiel an den Tag legen, um tiefe Ergebnisse zu erzielen. Zu oft finde ich mich in der Situation wieder, dass nur eines von beidem funktioniert, jedoch sehr selten alles gleichzeitig gut läuft. Somit stand nach zwei Runden ein Gesamtscore von even Par auf dem Leaderboard. Leider war die Cutlinie ungewöhnlich tief bei zwei unter Par, daher bin ich im Gesamtscore auf dem 57. Platz gerutscht und ein verpasster Cut war das Endresultat.

 

In den nächsten Wochen geht es Schlag auf Schlag. Erst geht es für mich nach Polen, dann nach Lüneburg, von dort nach Hamburg und dann zur deutschen Profimeisterschaft nach Gleidingen, von Gleidingen dann direkt nach Augsburg. Somit gibt es noch genügend Chancen, die Saison erfolgreich zu machen. Dazwischen gilt es noch neue Sponsoren-Partnerschaften vorzubereiten. Denn es gibt Erfolge im Sponsoring - die Veröffentlichung dafür steht noch im Juli an. Dafür müssen aber noch Shirts und Caps bestickt werden sowie neue Pressefotos gemacht werden.

 

Ich werde euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten!

 

Grüße, euer Michael

Zur Person

Geboren am 28.07.1991 in Backnang.

Er ist 1,84 cm groß und 78 kg schwer und hat ein HCP von + 3,4.

Teilnehmer der Progolftour und Bundesligaspieler beim Team Mannheim.

 

Michael Wolf war mit 3 Jahren das erste Mal auf dem Golfplatz. Mit 6 Jahren gab es dann die ersten Golfstunden von Brian Riley auf dem Golfclub Haghof. 1999 schaffte er es als jüngster Spieler in die Baden-Württembergische Auswahl. Der Gewinn der Baden-Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft mit dem Team vom Haghof erreichte er im Jahr 2004. Mit 13 Jahren spielte Michael seine erste Runde unter PAR.

 

Der Gewinn des U16 Amateur-Rydercup der Bundesländer für das Team Baden-Württemberg folgte dann im Jahr 2006. Nach dem Gewinn der Clubmeisterschaft auf dem Haghof in 2010 folgte dann der Wechsel in das Bundesliga-Team des Golfclubs Mannheim.

 

In der Order of Merit der Pro Golf Tour belegt er momentan den 82. Platz.

 

Weitere Informationen über Michael Wolf findet man hier: www.wolfmichael.de

 

Informationen über die Progolf Tour gibt es hier: www.pga.de/Pro-golf-tour-de.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf