Festungs Open 2014

"Angriff" auf das Pentagon

von Claudio Orlik

Abschlag mit Ausblick - © Claudio Orlik
Abschlag mit Ausblick - © Claudio Orlik

Crossgolf Franken lud zu den 2. Festungs Open auf die fränkische Wülzburg ein und die Leute folgten diesem Aufruf.

 

Wer bekommt schon mal die Gelegenheit, Teil der Geschichte zu werden....

 

Am frühen Samstagmorgen des 23.08.14 machte sich eine illustre Truppe (3 Fellas & 1 Winetown Golfer) auf den Weg in die südliche Frankenalb, mit dem Ziel, die auf 630 Meter Höhe gelegene, fünfeckige Hohenzollernfestung zu stürmen und in ihren Grundfesten zu erschüttern. Schreiben die Gemäuer seit vielen Jahrhunderten ihre Geschichte, setzten sie diese auch Anno 2014 fort, denn dieses Jahr diente die Wülzburg, das „Wohnzimmer“ von Crossgolf Franken, zum wiederholten Male als Kulisse eines unvergesslichen Turnieres……

Treffsicherer als die Feuerwehr - © Claudio Orlik
Treffsicherer als die Feuerwehr - © Claudio Orlik

Pünktlichkeit ist eine Tugend, doch knapp 5 Kilometer vor dem Ziel machte ein Anruf die Selbige zunichte: unser Siggi lag mit einem kapitalen Motorschaden seines Autos in Gunzenhausen fest. Da Kameraden aber nicht im Stich gelassen werden und Crossgolfer eine Familie sind, holten die Fellas den Pechvogel ab, während die Pornies (Danke Jungs!!!) die Turnierleitung informierten. Dadurch verzögerte sich zwar der um 11 Uhr geplante Start, aber nach einer kurzen Ansprache durch Markus Dietz und Thomas  Aßmann über den Spielverlauf und die Regeln, machten sich die 26 Teilnehmer mit ihrer Starterbox (Bälle, Bahnenplan) auf den Weg in den Innenhof zu ihren Bahnen, wo das Turnier letztendlich mit knapp 45 Minuten Verspätung durch einen Kanonenstart eröffnet wurde.

Ca. 38 Sekunden später viel das erste Hole in One an Bahn 5 durch unseren Stefan Messner!!!

Nach weiteren 6 Zielen, wie z.B. einer Gitarre, einem Brunnen und einem Maibaum, waberte ein allen bekannter Geruch über das Gelände, denn am Anmeldungsstand wartete  Andreas Matsche von Crossgolf München schon mit der Grillzange in der Hand, die Spieler mit selbst zusammengestellten Burgern zu versorgen. Vielen Dank für diese leckere Pause!!!

Angriff in der Gegenwart - © Claudio Orlik
Angriff in der Gegenwart - © Claudio Orlik

Nach der Stärkung wurden die Flights neu gemischt und die letzten 8 Bahnen im 5 Minutentakt und Uhrzeigersinn in Angriff genommen, denn dieses Mal war der Burggraben die Spielwiese. Und der hatte es in sich, denn trotz sichtbarer oder großer Ziele, wie z.B. das  Auto von Markus Dietz, musste man sehr präzise den Weg entlang spielen, da Selbiger von hohem Rough umsäumt war. Letztendlich an Bahn 15 angekommen, galt es den Ball nur noch aus dem ca. 10 Meter tiefen Graben nach oben raus zu spielen, wo im  Anschluss auch gleich die Siegerehrung stattfand. Lange Rede, kurzer Sinn:

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Ben Schwegler zum 1. Platz mit 44 Schlägen!!!

Stilechte Siegerehrung - © Claudio Orlik
Stilechte Siegerehrung - © Claudio Orlik

Vergessen wir aber nicht die anderen, denn gewertet wurden die besten 5 Spieler. Somit konnte sich auch Siggi Crossgolfer über seinen 04. Platz mit 49 Schlägen freuen, aber ganz sicher auch Stefan Messner über sein Ass und den 06. Platz mit 52 Schlägen, sowie meine Wenigkeit über den 10. Platz mit 60 Schlägen. Somit waren die GolfFellas auch dieses Mal wieder in den Top-Ten, also definitiv zufriedenstellend!

 

Fazit: Wer geschichtliches mit sportlichem verbinden und seinen Score in Form von Strichlisten auf einem Bierdeckel eintragen möchte, ist bei den Jungs aus Franken genau richtig. Bahnen für alle Spielstärken, tolles Essen und ein attraktiver, mobiler Getränkeservice machten diesen Tag zu einem weiteren Crossgolf-Highlight! Insofern vielen Dank an die Köpfe von Crossgolf Franken, sowie allen anderen Helfern und Teilnehmern für dieses geile Turnier! Wir freuen uns schon auf 2015! ;-)

Bildergalerie von der 2. Festungs Open

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf