Erfolgreiche Qualifikation

Sonnenbühler Golfer beim Europafinale in Portugal

von Jürgen Schaal

Das gibt es nicht zu oft:

 

Walter Möck und Dr. Michael Lorenz vom Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V. haben es in ihrer Nettoklasse B geschafft. Möck belegte mit 34 Nettopunkten den zweiten Platz und Lorenz landete mit 33 Punkten auf Platz Drei. Das Teilnehmerfeld dieser Klasse bestand aus insgesamt 30 Golfern.

Damit haben sie sich neben 73 weiteren Spielern aus ganz Deutschland für das Europafinale des Porsche Golf-Cup 2014 in Portugal qualifiziert. Dieses findet vom 22. – 26. Oktober 2014 statt. Nach ihrer Teilnahme am Deutschlandfinale in St. Leon Rot – wo 2015 die weltbesten Damen aus USA und Europa um den Solheim Cup 2015 kämpfen – haben Michael Lorenz und Walter Möck nun das Vergnügen, ins noch warme Portugal zu reisen. Dort erwartet die Reutlinger ungefähr 30 Kilometer von Faro entfernt auf dem Platz Oceanico Faldo ein anspruchsvolles Gelände. Nicht umsonst wurden hier im letzten Jahr die Portugal Masters der European Herren-Tour ausgetragen.

 

Gespielt wird über zwei Tage je eine Runde im Stableford-Modus, wobei nur die Nettosieger ihrer Klassen und der Gesamtsieger im Brutto weiterkommen. Sollten die Sonnenbühler wieder erfolgreich sein, so dürfen sie ins Weltfinale – nach Asien.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf