3. Wisliger Crossgolfturnier

Crossgolf in der neutralen Zone

von Claudio Orlik

Tischtennis einmal anders - © Claudio Orlik
Tischtennis einmal anders - © Claudio Orlik

Golfen auf Segelbooten, Tischtennisplatten und in Bunkeranlagen - in der schönen Schweiz problemlos machbar!

 

So fand am 15.08.15 im schnuckligen Schweizer Örtchen Weisslingen die dritte Auflage des Wisliger Crossgolfturnieres im hiesigen Schulzentrum statt.

 

Die Protagonisten dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe waren wie immer unsere Freunde von der Crossgolf Factory

Ca. 90 Teilnehmer starteten gegen 10 Uhr mittels Kanonenstart das Turnier, das gegen 17:30 Uhr bei der Siegerehrung endete! Dazwischen lagen 16 Bahnen + eine Bonusbahn, die es allesamt in sich hatten! Denn wer schon mal dabei war weiß, dass nicht nur jede Bahn anspruchsvoll ist, sondern zzgl. auch die Regeln härter als das Gestein des Matterhorns sind!

Punkte statt Kielholen - © Claudio Orlik
Punkte statt Kielholen - © Claudio Orlik

So war, im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, das diesjährige Highlight der Abschlag von einem Segelboot! Doch auch die anderen Bahnen waren nicht minder kreativ, so z.B. eine Box mit Lutschpastillen als Ziel, die in einem ehemaligen Luftschutzbunker aufgestellt wurde und nur über ein in den Boden eingelassenen Trichter als Zwischenziel angespielt werden konnte, denn über diesen Trichter fiel der Ball über eine Rohrleitung in den Bunker.

 

Bei einer ähnlichen Bahn musste man zum abschlagen auf ein Klettergerüst in Form einer kleinen Hütte, an der ebenfalls drei Röhren an einer zentralen Röhre installiert wurden und  der Ball somit durch Zufallsprinzip in drei verschiede Richtungen fiel, von wo aus dann jeweils weiter gespielt werden musste.

 

Das heilige Zebra der GolfFellas - © Claudio Orlik
Das heilige Zebra der GolfFellas - © Claudio Orlik

Am Ende des wieder einmal regnerischen aber sehr lustigen Tages wurden die Medaillen wie folgt verteilt Podest:

 

Platz 1 ging zum wiederholten Male an Sandro Aeschimann von der Crossgolf Factory

 

Auf dem 2. Platz landete Renato Rohner, ebenfalls Crossgolf Factory Member

 

Den 3.Platz sicherte sich nach einem knappen aber feinen Stechen der PORNgolfer Stephan Gaberdiehl, der aber als Exildeutscher für die Royal Urban Golfer aus dem schweizerischen Frauenfeld an den Start ging.

Somit blieben alle drei Pokale innerhalb der Schweizer Grenzen, die tollen Erlebnisse bei Freunden aber darüber hinaus. Die Stuttgarter Crossgolfer "The GolfFellas" gratulieren deshalb allen Preisträgern herzlich und bedanken sich bei dem gesamten Team der Crossgolf Factory in reger Erwartung, den Abschlag vom Segelboot nächstes Jahr zu toppen. ;-)

Bildergalerie vom 3. Wisliger Crossgolfturnier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Crossgolf

Training