Hitzeschlacht in Donau-Riss

Golf-Damen AK 50 aus Reutlingen-Sonnenbühl

von Jürgen Schaal

Weite Abschläge und dann mit einem kurzen Eisen aufs Grün, das sind aufgrund der trockenen Fairways die positiven Auswirkungen des Supersommers 2015. Manche vergleichen ihn schon mit dem des Jahres 2003.


Die andere Seite der Medaille sind flirrende Hitze und Temperaturen zum Teil bis über 37 Grad und Spielzeiten von bis zu fünf Stunden. In eine wahre Hitzeschlacht geriet auch die Damenmannschaft der Altersklasse 50 des GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V. am 8. August 2015 bei ihrem vierten Saisonspiel der 3. Liga Gruppe A auf der Anlage des GC Donau-Riss.

Zum großen Bedauern von Teamchefin Brigitte Trautwein kamen die Damen nur auf den gemeinsamen vierten Platz mit dem punktgleichen Golfclub Hohenstaufen. Das beste Tagesergebnis unter allen Spielerinnen erzielte mit 22 Bruttopunkten Ingrid Wörner vom GC Reutlingen-Sonnenbühl. Auf gute 20 Bruttopunkte kam ihre Mannschaftskollegin Elisabeth „Lissy“ Schaal, die damit auch ihr Handicap verbesserte. Mit 17 Bruttopunkten auf Rang 3 der internen Teamwertung platzierte sich Heidemarie Koeble vor Hannelore Schaal mit 16 Punkten und Isolde Brändle, die elf Bruttopunkte sammelte. Hede Glaser kam mit ebenfalls elf Bruttopunkten nicht in die Wertung. Der Sieg im Tagesnetto ging an Lissy Schaal, die einen stattlichen Obstkorb als Preis überreicht bekam.


Eindeutiger Champion des Tages war der Tabellenführer vom GC Hochstatt, der auch beim Auswärtsspiel in Donau-Riss seiner Favoritenrolle voll und ganz gerecht wurde. 103 Bruttopunkte erspielten die Hochstätterinnen, sechs Punkte dahinter folgte der GC Bad Überkingen, weitere fünf Zähler zurück landete der gastgebende GC Donau-Riss. Das Team von der Reutlinger Alb schaffte 86 Bruttopunkte und landete damit punktgleich mit dem GC Hohenstaufen auf dem geteilten 4. Platz

Für die Seniorinnen aus Reutlingen-Sonnenbühl ist vor dem letzten Spieltag im September beim GC Hohenstaufen ein Platz im Mittelfeld das Ziel. Nur 11 Punkte trennen die Reutlingerinnen von Platz 3. Brigitte Trautwein zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf der Saison durchaus zufrieden: „Angesichts der vielen Ausfälle, die wir zu verkraften hatten, waren die Resultate in Ordnung. Jede hat sich voll eingesetzt. Das Ergebnis heute war übrigens das beste seit Bestehen der Seniorinnen-Mannschaft“, so Trautwein in ihrem Statement.

Hier die Gesamt-Tabelle der Damen AK 50 nach dem vierten Spieltag:

Rang 1: GC Hochstatt-Härtsfeld-Ries       350 Punkte


Rang 2: GC Bad Überkingen                   338 Punkte


Rang 3: GC Hohenstaufen                      292 Punkte

      
Rang 4: GC Reutlingen-Sonnenbühl        281 Punkte 

      
Rang 5: GC Donau-Riss                         260 Punkte



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Crossgolf

Training