Herren AK 35 kämpfen um Klassenerhalt

Damen AK 35 erfolgreich in die Saison gestartet

von Jürgen Schaal

Am 26. Juni 2016 reisten die Herren AK 35 des GC Reutlingen-Sonnenbühl anlässlich ihres zweiten Spieltags der 2. BWGV-Liga, Gruppe B, zur Golfanlage Schloss Nippenburg bei Schwieberdingen. Neben der Heimmannschaft warteten dort die Teams der Golfclubs Hohenstaufen, Schönbuch und Bad Liebenzell.

Der von Bernhard Langer gestaltete 18-Loch-Meisterschaftsplatz (Par 71) ist anspruchsvoll und herausfordernd. Er war in den Jahren 1995 bis 1997 bereits Austragungsort der German Open.

Die Abschläge, Fairways, Bunker und Grüns zeigten sich top gepflegt. Der Wettergott hatte nach Sturm, Schlagregen und Hagel in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Einsehen und sorgte am Sonntag für ideale Golfbedingungen. Es war nicht zu heiß und nach dem verregneten Samstag blieb es trocken. Allerdings waren die Grüns etwas stumpf, so dass oftmals der Putt zu kurz blieb.

Das Clubhaus auf der Golfanlage Schloss Nippenburg war schon häufig geselliger Mittelpunkt bei verschiedenen hochkarätigen Veranstaltungen, wie zum Beispiel während der German Open Turniere, die hier von 1995 bis 1997 stattfanden. - © Brändle
Das Clubhaus auf der Golfanlage Schloss Nippenburg war schon häufig geselliger Mittelpunkt bei verschiedenen hochkarätigen Veranstaltungen, wie zum Beispiel während der German Open Turniere, die hier von 1995 bis 1997 stattfanden. - © Brändle

Leider konnte kein Spieler des GC Reutlingen-Sonnenbühl an sein normales Leistungsvermögen anknüpfen. Das Team von der Reutlinger Alb erreichte in Nippenburg mit 78 Schlägen über Par in der Tageswertung nur den Fünften und damit letzten Platz. Rang Eins belegte mit 42 Schlägen über Par der GC Hohenstaufen, gefolgt von den Gastgebern aus Nippenburg mit 50 über Par. Dritte wurden mit 65 über Par die Herren vom GC Schönbuch. Auf Platz 4 landete das Team vom GC Bad-Liebenzell. Sie benötigten 74 Schläge über Par.

 

 

 

Hier die Einzelergebnisse der Golfer aus Reutlingen-Sonnenbühl:

 


Dirk Herrmann                85 Schläge Brutto
Volker Brändle                87 Schläge Brutto
Wilhelm Rudorf               87 Schläge Brutto
Michael Maier                  87 Schläge Brutto
Oliver Digel                     88 Schläge Brutto
Christoph Baldermann    104 Schläge Brutto (nicht gewertet)

Stark modellierte Bahnen mit zum Teil tiefen Bunkern sind ein wesentliches Merkmal des von Bernhard Langer gestalteten Championship-Course auf der Golfanlage Schloss Nippenburg. - © Brändle
Stark modellierte Bahnen mit zum Teil tiefen Bunkern sind ein wesentliches Merkmal des von Bernhard Langer gestalteten Championship-Course auf der Golfanlage Schloss Nippenburg. - © Brändle

Dass der Abstiegskampf damit immer spannender wird, zeigt der Tabellenstand nach zwei Spieltagen:

Platz 1        GC Hohenstaufen                  104 Schläge über Par
Platz 2        GA Schloss Nippenburg          107 Schläge über Par
Platz 3        GC Schönbuch                      127 Schläge über Par
Platz 4        GC Reutlingen-Sonnenbühl    161 Schläge über Par
Platz 5        GC Bad Liebenzell                 163 Schläge über Par

“Leider spielt zurzeit jeder von uns  5-6 Schläge zu viel“, resümierte der Reutlinger Team-Captain Willi Rudorf nach der Runde. Der Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz beträgt nach dem 2. Spieltag nur noch 2 Schläge. „Nun gilt es beim nächsten Spieltag am 2. Juli 2016 in Bad Liebenzell  zumindest nicht weiter an Boden zu verlieren“, gibt Rudorf die Richtung vor.

Damen AK 35 erfolgreich in die Saison gestartet

Der erste Spieltag in der Saison 2016 führte die Damen der Altersklasse 35 des GC Reutlingen-Sonnenbühl am 25. Juni zum Golfclub Konstanz.  Dort trafen das Team von der Reutlinger Alb in der 3. Liga BWGV Gruppe C neben den Konstanzerinnen auf die Mannschaften der Golfclubs Obere Alp und Rheinblick.

Der sehr schöne und oberhalb des Bodensees gelegene 18-Loch-Meisterschaftsplatz (CR-Wert 72,2) ist als so genannter Parklandcourse angelegt – mit vielen Hügeln und Wasserhindernissen. Besonders die zweiten 9 Löcher sind technisch sehr anspruchsvoll. Schmale Fairways umgeben von viel Wald erfordern ein präzises Spiel.

Der erste Schock kam aber in der Nacht vor dem Spieltag. Teamcaptain Caroline Foster musste kurzfristig absagen, weil Hochwasser nach den schweren Unwettern ihren Keller überflutet hatte. Da war an Golfen nicht zu denken. Leider konnte für Foster kein Ersatz gefunden werden und die Damen mussten mit nur fünf Spielerinnen antreten. Das bedeutete, dass alle Ergebnisse in die Wertung kommen und das schlechteste Ergebnis nicht gestrichen wird.

Doch die Reutlingerinnen ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und zeigten, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen sein wird. Andrea Zundel ist nach ihrer einjährigen Verletzungspause zurück und hat mit dem besten Tagesergebnis von 84 Schlägen bewiesen, dass sie wieder absolut fit ist. Auch die anderen Spielerinnen kämpften um jeden Schlag und brachten gute Ergebnisse ins Clubhaus. So holte sich das Team aus Reutlingen-Sonnenbühl mit 96 Schlägen über Par den Tagessieg – mit fünf Schlägen Vorsprung auf den GC Obere Alp. Rang Drei erspielten sich die Gastgeber aus Konstanz. Sie benötigten 115 Schläge über Par. Hauchdünn dahinter belegten die Damen des GC Rheinblick mit 116 Schlägen über Par Platz 4.

Als nächstes steht nun bereits an diesem Samstag der zweite Spieltag auf dem Platz des Golfclubs Obere Alp an. „Beim Heimspiel unseres stärksten Verfolgers wollen wir versuchen, den Vorsprung nicht zu sehr schmelzen zu lassen“, gibt Caroline Foster das Ziel vor. Dies dürfte nicht ganz einfach werden, denn mit Michaela Rühl wird eine Stammspielerin urlaubsbedingt fehlen. Zudem ist der Einsatz von Manuela Michelberger auf Grund eines Muskelfaserrisses noch nicht sicher.

Die Einzelergebnisse der Spielerinnen aus Reutlingen-Sonnenbühl:

Andrea Zundel       84 Brutto-Schläge
Rena Rusko           86 Brutto-Schläge
Gabi Mauz             94 Brutto-Schläge
Michaela Rühl         94 Brutto-Schläge
Gertrud Frech        99 Brutto-Schläge

Die Platzierungen und Mannschaftsergebnisse:

Platz 1:    GC Reutlingen-Sonnenbühl     96 über Par
Platz 2:    GC Obere Alp                       101 über Par
Platz 3:    GC Konstanz                       115 über Par
Platz 4:    GC Rheinblick                      116 über Par

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf