7. Summer Calling

Deutschlands größtes Crossgolf-Festival

von Claudio Orlik

Pool and the Gang - ©Steffen Müller Fotografie
Pool and the Gang - ©Steffen Müller Fotografie

Es vergeht gegenwärtig fast kein Wochenende, an dem nicht irgendwo ein Crossgolfturnier stattfindet, gleichwohl in welcher Ecke Europas und darüber hinaus. Doch ein ganz besonderes Turnier im Südwesten Deutschlands sticht sie alle: das legendäre SUMMER CALLING!

Golfen auf weiter Flur, Party mit Lagerfeuer, Camping inmitten des Turniergeländes, "Flammende Golfbälle" und jede Menge Spaß sind die wesentlichen Attribute dieses Events, das am 16.07.16 im Rahmen des Sommerfestes stattfindet und zu dem die Stuttgarter Crossgolfer "The GolfFellas" jeden herzlich einladen, der im Golfsport nach einer Alternative oder Abwechslung sucht.

Am Freitag den 15.07.16 beginnt um 16 Uhr das Summer Calling offiziell, wobei einige Teilnehmer aus ganz Deutschland und der Schweiz schon etwas früher nach Dachtel, einem kleinen Ortsteil von Aidlingen im Landkreis Böblingen anreisen und ihre Autos, Zelte, Wohnwagen und -mobile am südlichen Ortsrand aufschlagen werden. Alle nötigen Informationen findet man auf der Seite der GolfFellas, jedoch sollte mit der Anmeldung nicht zu lange gewartet werden. Das Turnier ist fast ausverkauft und bietet daher nur noch wenige Startplätze.

Traktorreifen auf Abwegen - ©Claudio Orlik
Traktorreifen auf Abwegen - ©Claudio Orlik

Kaltgetränke und diverse Crossgolfeinlagen begleiten die Protagonisten in den ersten Abend hinein, der mit Lagerfeuer, Bierbankgolfen im Partyzelt von Wohnzimmer11 und weiteren Kaltgetränken irgendwann in der Nacht endet. Am Samstag, dem eigentlichen Turniertag, findet auch das Sommerfest mit gegrillten Köstlichkeiten statt, zudem auch Nicht(Cross)Golfer herzlich eingeladen sind, dem lustigen Treiben aus der Ferne oder mitten im Geschehen beizuwohnen. Gegen Mittag geht es dann nach dem Ground Opening, der offiziellen Begrüßung und dem obligatorischen Gruppenfoto auf die erste Runde, die mit einem Kanonenstart eingeläutet wird. Gespielt wird auf den Wiesen des neuen Schafstalles, die mehr als genügend Fläche bieten, um den Ball nach vorne zu dreschen und eines der nicht immer einfachen Ziele zu treffen. Trotz dessen, dass das Gelände abseits "der Zivilisation" gelegen ist, wird ausschließlich mit dem 13 Gramm leichten Hartschaumball von Almost gespielt, denn SAFETY FIRST gilt immer!

Nachtturnier - ©Claudio Orlik
Nachtturnier - ©Claudio Orlik

Nachdem anschließend jeder das Tagturnier fertig gespielt und seine Scorekarte abgegeben hat, werden die Bahnen umgebaut, bis kurz vor Einbruch der Dunkelheit das Nachtturnier mit Leuchtbällen beginnt. Hier kommt der AlmostNT Nightglow zum Einsatz, bei dem kleine Knicklichter in den Golfball gesteckt werden. Abschlag und Ziele werden zur Orientierung ebenfalls mit größeren Knicklichtern markiert. Wer jedoch nachts nicht spielen möchte, kann zu fetziger Musik tanzen oder den Tag im Campingstuhl gechillt ausklingen lassen. Da beide Turniere autark gewertet werden, kann man selbstverständlich auch die Heimreise antreten. Wer hingegen noch in Feierstimmung ist, darf sich auf eine weitere, feuchtfröhliche Party mit Siegerehrung freuen, die im Laufe des Sonntags sicherlich verkatert endet.

Für die Übernachtung wird ein Obolus von 5 EUR pro Person erhoben. Eine mobile Dusche wird bereitgestellt, ebenso ein Toilettenwagen. Kalt- und Heißgetränke, sowie Lammburger und Grillwurst sind reichlich vorhanden.

Das heilige Zebra - ©Steffen Müller Fotografie
Das heilige Zebra - ©Steffen Müller Fotografie

4. Summer Calling

©The GolfFellas

Bildergalerie Summer Calling

©Steffen Müller Fotografie, ©Olaf Kirstein, ©Rastislav Dominik, ©Claudio Orlik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf