Golf-Damen AK 30 treten nun doch in der 2. Liga an

Durchwachsener Start

von Jürgen Schaal

Am 30. April 2017 stand das erste Ligaspiel für die Damen des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl e.V. auf dem Programm. Die Damen starten in dieser Saison nun doch in der 2. Liga BWGV, obwohl der Aufstieg letztes Jahr knapp verpasst wurde. Nachdem seitens des Verbandes die Handicap-Grenze herabgesetzt wurde, konnten viele Clubs keine Mannschaften mehr melden. Die 3. Liga wurde deswegen aufgelöst und so starten die Damen aus Reutlingen in der 2. Liga zusammen mit den Mannschaften aus Ravensburg, Ulm, Owingen-Überlingen und Bad Waldsee. Vor allem die Damen aus Bad Waldsee sind mit drei Spielerinnen, die ein einstelliges Handicap haben, sehr gut aufgestellt und werden nur schwer zu schlagen sein.

Der erste Spieltag fand auf der wunderschönen Anlage des Golfclubs Ravensburg satt. Der parkähnliche 18-Loch-Golfplatz (Par 72) stellte alle Spielerinnen vor eine echte Herausforderung. Auf Grund der Nässe konnten die Fairways vor dem Spiel nicht gemäht werden, die Bälle rollten kaum und es wurde den Spielerinnen kein Meter geschenkt. Auch die Grüns waren sehr langsam und machten das Putten extrem schwierig.

Die Reutlingerinnen hatten dann wie alle anderen Probleme mit Ihren Scores. Insgesamt konnte keine der 30 Golferinnen ihr Handicap spielen. Beste bei den Damen aus Reutlingen war Andrea Zundel mit 89 Schlägen, gefolgt von Manuela Michelberger mit 92 Schlägen. Insgesamt kam Reutlingen-Sonnenbühl auf 102 Schläge über Par, was am Ende den vierten Platz bedeutete. Allerdings liegen die Teams sehr dicht beieinander. Den Zweiten und Fünften trennen gerade mal 5 Schläge. Nur das Team aus Bad Waldsee konnte sich mit 90 Schlägen über Par etwas absetzen.

Für die Reutlingerinnen kam erschwerend hinzu, dass auf Grund des erneuten Schneefalls auf der Schwäbischen Alb noch kein Training mit Headpro Florian Bitzer möglich war. „Wir hatten uns sicher mehr erhofft und sind klar unter unseren Erwartungen geblieben“, fasste Teamcaptain Caroline Foster den Spieltag zusammen.

Hier die Einzelergebnisse der Damen aus Reutlingen-Sonnenbühl:
Andrea Zundel               89 Schläge (17 über Par)
Manuela Michelberger    92 Schläge (20 über Par)
Michaela Werner            95 Schläge (23 über Par)
Anja Nusser                  95 Schläge (23 über Par)
Gabriele Mauz             102 Schläge (30 über Par)
Rena Rusko                 111 Schläge – nicht gewertet

Nun heißt es diesen Trainingsrückstand aufzuholen, denn am 13. Mai findet bereits das nächste Spiel in Bad Waldsee statt. Dort wollen die Damen von der Alb so viele Schläge aufholen, um auf den zweiten Tabellenplatz vorzurücken.

Hier die Tabelle nach dem ersten Spieltag:
1. GC Oberschwaben-Bad Waldsee            +90
2. GC Ravensburg                                     +98
3. GC Owingen-Überlingen                         +101
4. GC Reutlingen-Sonnenbühl                     +102
5. GC Ulm                                                 +103

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Crossgolf

Training