15 Empfehlungen für neue Golfschläger

Golf Equipment und Medien

von Fabian Bünker

Bist du auf der Suche nach einem neuen Golfschläger oder einem neuen Set? Dann lass dich von meinem heutigen Artikel inspirieren und lese, welche Schläger meine Leser sich kaufen wollen oder werden.

Schaue dann gerne einmal in meinem Preisvergleich aus über 20 Online Shops vorbei. Dort findest du bestimmt etwas passendes zum besten Preis im Netz. Wie schon letzte Woche möchte ich heute die Frage zum Wochenende in einem Artikel für dich zusammenfassen. Gefragt hatte ich:

Welchen Golfschläger möchtest du dir als nächstes kaufen? Und warum ist es genau dieser?

Und falls du aktuell oder in den nächsten Wochen auch einen Golfschläger in deinem Bag austauschen oder neu hin zupacken möchtest, dann schau mal, was meine Community auf Facebook so an Schlägern neu ins Bag steckt. Bestimmt ist die ein oder andere Entscheidungshilfe dabei.

Mein neuer Golfschläger

Ich werde mir in den nächsten Tagen ein weiteres Driving Iron von Srixon ins Bag stecken. Die Dinger sind der Hammer. Vor allem für lange Par 3`s finde ich die richtig gut.

Mein Driving Iron - © Fabian Bünker
Mein Driving Iron - © Fabian Bünker

Die neuen Golfschläger der Community

  1. Ein 60er Wedge… für kurze, hohe Annäherungen … muss ich aber ordentlich trainieren
  2. Einen Hybrid mit 22 Grad von Markengolf der Gebrüder Klais. Der Grund ist, hohe Reichweite mit wenig Streuung und tollen Schaftmaterial. Diese Schläger sind die Geheimwaffe, wenn ein Driver nicht gespielt wird aber trotzdem einen ordentlichen Abschlag haben möchtest, der dich weit auf das Fairway hinaus bringt.
  3. Ein 50 Grad Gapwedge als Ergänzung zwischen P und S.
  4. Ein Eisen 5, weil ich das Holz immer wieder toppe und mit dem 6er Eisen nicht weit komme.
  5. Spiele zwischen Eisen 4 und Holz 3 ein Hybrid. Rbz Stage 2. Warm wurde ich damit leider nie.   Also lieber ein Holz 5
  6. Den ersten Scotty …beam me up
  7. Gap und Lob Wedge von Ping. Und direkt danach jede Menge weitere Trainingsstunden
  8. Fairway Holz ich hab nämlich nicht eines im Bag. Ich schlag halt auch Eisen 2 von der Erde.
  9. Ich glaube nen gutes Holz 3 auch für Saveshot von Tee ist für mich einfacher auch wenn ich meine Eisen liebe ich komme langsam in das Alter wo man über Alternativen nachdenkt. Aber niemals Hybrid oder nen Chipper
  10. Eventuell einen neuen Driver. Habe beim Demoday von Cobra den neuen King Ltd ausprobiert und war ziemlich begeistert. Aber ob es der wird oder eine andere Marke … das entscheidet dann ein Driver-Fitting.
  11. Ein TaylorMade M2 3-Wood – habe noch das alte R11 und nach der Umstellung auf Graphitschäfte passt das einfach nicht mehr ins Set. Grund: der Schläger ist weiterhin top, aber im Vergleich zu den anderen Schlägern ist der Kopf recht schwer und damit der gesamte Schläger sehr kopflastig.
  12. Mein erstes Holz: Ping G Le Fairway 7, wird gerade für meine Riesenhände passend gemacht. Für mehr Weite auf dem Fairway und entspanntere Schläge. Das 5er Hybrid ist mir inzwischen zu wenig.
  13. Mich lacht der Spider Tour Putter im Laden immer wieder an. Bin aber vllt noch nicht so weit mich vom klassischen Putter zu verabschieden
  14. Ich muss irgendwie die Lücke H5 zu E4 schließen, ggf. ein Driving Iron…
  15. Driving Iron von Srixon nach dem Demo-Day von Deinem Turnier.

Und du?

Was wird dein neuer Golfschläger? Hinterlasse doch einen Kommentar zu diesem Blog. Deine Antwort hilft bestimmt den anderen Lesern bei ihrer Entscheidungsfindung.

Viel Spaß mit dem neuen Material!

„Up & Down“

Dein Fabian

 

PS: Schau mal in meinem Golfschläger Preisvergleich vorbei. Hier findest du über 20 Online Golfshops im direkten Preisvergleich und findest garantiert das günstigste Angebot im Netz.

Weitere Tipps erhältst du in Zukunft hier bei der Stuttgart Golf Community oder auf meinem Blog. Registriere Dich für meinen Newsletter und Du bekommst immer die aktuellsten Tipps direkt zugesandt!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Crossgolf

Training