Erstes Ligaspiel der Damen AK 30

Solider Saisonstart für die Golfdamen

von Jürgen Schaal

Früh in die Saison gestartet sind die Damen des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl e.V. Am 27. April stand bereits der erste Spieltag in der 2. Liga BWGV Gruppe D auf dem Programm. Der Wettkampf fand auf der wunderschönen Anlage des Golclub Hetzenhof in der Nähe von Lorch statt. Die gegnerischen Mannschaften kamen vom gastbebenden Club sowie aus Ulm, Bad Waldsee und vom Golfclub Haghof.

Für die Reutlingerinnen ist dieser frühe Saisonstart sehr schwierig, da die langen Winter auf der Schwäbischen Alb ein rechtzeitiges Training meist nicht zulassen. Trotzdem hat man sich vorgenommen, den Spieltag nicht auf dem letzten Platz abzuschließen, was angesichts der Handicaps der gegnerischen Spielerinnen ein ambitioniertes Ziel war. Die anderen Mannschaften haben alle zwei bis drei Spielerinnen mit einstelligen Handicaps in Ihren Reihen.

Der Wettergott meinte es leider nicht ganz so gut. Zwar regnete es nur kurz, aber der böige Wind brachte den einen oder anderen Ball von seiner Flugbahn ab. Trotz der frühen Jahreszeit war der Platz in einem sehr guten Zustand, und vor allem die pfeilschnellen Grüns machten der einen oder anderen Spielerin Probleme. Doch die Reutlingerinnen blieben davon unbeeindruckt, lieferten eine gute Mannschaftsleistung ab und schafften es in der Tageswertung auf den vierten Rang, wenn auch nur mit einem Schlag Vorsprung auf die Damen vom Golfclub Haghof.

Das beste Ergebnis in der internen Wertung gelang mit 89 Schlägen Caroline Foster, dicht gefolgt von Rena Rusko und Gertud Frech mit 91 Schlägen. Den Tagessieg holten sich erwartungsgemäß die Damen vom Hetzenhof, die am Ende ganz knapp vor den Ulmer Damen lagen. Etwas überraschend nur auf dem dritten Rang landeten die Vorjahressieger aus Bad Waldsee.

„Dies ist kein schlechter Start in die Saison vor allem angesichts der kurzen Saisonvorbereitung. Wenn wir weiterhin so eine geschlossene Mannschaftsleistung bringen, werden wir den vierten Rang hoffentlich halten“, fasste Teamcaptain Caroline Foster den Spieltag zusammen. Das nächste Aufeinandertreffen findet bereits am 18. Mai im Golfclub Ulm statt.


 Die Einzelergebnisse der Reutlingerinnen:

Caroline Foster       89 Schläge
Rena Rusko            91 Schläge
Gertrud Frech         91 Schläge
Anja Nusser           93 Schläge
Lissy Schaal           94 Schläge
Elli Keller               97 Schläge (nicht gewertet)

Das Gesamtergebnis nach dem 3. Spieltag:

1)    GC Hetzenhof                       435 Schläge
2)    GC Ulm                                437 Schläge
3)    GC Oberschwaben                443 Schläge           
4)    GC Reutlingen-Sonnenbühl    458 Schläge
5)    GC Haghof                           459 Schläge

Die Mannschaft Damen AK 30 des GC Reutlingen-Sonnenbühl in der Saison 2019 (von links): Anja Nusser, Pro Barry Higgins, Caroline Foster, Gertrud Frech, Elisabeth Keller, Rena Rusko und Elisabeth Schaal - © Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.
Die Mannschaft Damen AK 30 des GC Reutlingen-Sonnenbühl in der Saison 2019 (von links): Anja Nusser, Pro Barry Higgins, Caroline Foster, Gertrud Frech, Elisabeth Keller, Rena Rusko und Elisabeth Schaal - © Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf