Mäßiger zweiter Spieltag

Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl Damen AK 30

von Jürgen Schaal

Am 18. Mai 2019 stand für die Damen des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl e.V. bereits der zweite Spieltag in der 2. Liga BWGV Gruppe D auf dem Programm. Austragungsort war die sehr anspruchsvolle Anlage des Golfclubs Ulm. Dort warteten neben den Gastgebern die Mannschaften der Golfclubs Oberschwaben (Bad Waldsee), Haghof und Hetzenhof.

Die schmalen Fairways mit altem Baumbestand auf dem 18-Loch Meisterschaftsplatz in Ulm erfordern ein sehr präzises Spiel. So hatte die eine oder andere Golferin mit verlorenen Bällen zu kämpfen. Trotz des schlechten Wetters die Wochen zuvor waren die Bahnen und Grüns in einem sehr guten Zustand. Ausnahmsweise regnete es am Spieltag nicht. Vielmehr sorgten Sonne und angenehme Temperaturen für beste Spielbedingungen.

Die Damen aus Reutlingen hatten sich vorgenommen, den vierten Platz in der Gesamtwertung auf jeden Fall zu verteidigen und wenn möglich ein paar Schläge auf Platz drei gutzumachen. Ganz gelungen ist dies leider nicht. Zwar konnte man die starke Mannschaft vom Golfclub Hetzenhof überraschend hinter sich lassen, allerdings war der direkte Konkurrent um Platz vier, der Golfclub Haghof, einen Schlag besser als die Reutlingerinnen. Tagessieger wurden ganz knapp die Damen aus Bad Waldsee mit zwei Schlägen Vorsprung vor der Heimmannschaft aus Ulm.

Insgesamt ging es sehr eng zu, was an den geringen Abständen zwischen den Teams ersichtlich wird. An den teils hohen Ergebnissen bei den Schlägen kann man sehen, dass der Platz so seine Tücken hat. Die Reutlingerinnen konnten vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung punkten. Zwar fehlte ein absolutes Topergebnis, aber im Gegensatz zu den anderen Mannschaften gab es keine Spielerin, die einen Score von über 100 Schlägen hatte.

 „Sicherlich hätten wir gerne noch ein paar Schläge aufgeholt, aber das schlechte Wetter in den letzten Wochen erschwerte die Vorbereitung doch spürbar“, fasste Teamcaptain Caroline Foster den Wettkampf in Ulm zusammen. Das nächste Spiel findet bereits in zwei Wochen in Bad Waldsee statt, viel Zeit zum Trainieren haben die Damen AK 30 also leider nicht.

Hier die Ergebnisse des zweiten Spieltages:

1.    Fürstlicher GC Oberschwaben        459
2.    GC Ulm                                       461
3.    GC Haghof                                  469
4.    GC Reutlingen-Sonnenbühl           470
5.    GC Hetzenhof                              472

Die Damen AK 30 - © Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e. V.
Die Damen AK 30 - © Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e. V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf