Platz 3 trotz grenzwertiger Bedingungen

Reutlinger Golfherren AK 65

von Jürgen Schaal

Den Gagsong von SWR 3 „Äquator, Ventilatorrrr – ist das mörderheiß hier“ hätten die AK 65 Senioren vorige Woche am Donnerstag, dem 27. Juni,  in Königsfeld durchaus anstimmen können, wenn sie noch genug Puste gehabt hätten. Ab 9 Uhr morgens spielte die Gruppe B der 3. Liga BWGV im Schwarzwald ihren dritten Spieltag. Neben den Gastgebern trafen die Reutlinger auf die Mannschaften der Golfclubs Öschberghof, Steisslingen und Bad Saulgau.

Dieser Wettkampf war von den Wetterverhältnissen grenzwertig. Temperaturen um die 35 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit und meistens windstill. Die Kleidung klebte am Körper und sogar die schweißnassen Golfhandschuhe musste man während der Runde auswechseln.  Es grenzte fast an ein Wunder, dass alle Spieler, wohlgemerkt alle älter als 65 Jahre, ihre Runde zu Ende gespielt haben. Viele gestanden anschließend auf der Terrasse, dass Sie nahe am Aufgeben gewesen sind“, kommentierte Reutlingens Teamcaptain Horst-Peter Wiegand die Situation. „Der BWGV sollte bei solch extremen Hitzewetter Ligaturniere offiziell absagen, zumindest für die AK 65er“,  so seine Meinung.

Für Horst-Peter Wiegand waren es keine regulären Bedingungen mehr: „Wenn man sich die Ergebnisse anschaut, so hat von allen fünf Mannschaften nur ein einziger Spieler gepuffert und damit sein Handicap bestätigt. Natürlich haben wir uns besonders gefreut, dass Dr. Wolfgang Koeble, einem Spieler unseres Teams, mit seiner 94er Runde dieses Kunststück gelungen ist,“ erklärt Wiegand die Geschehnisse. Alle anderen brachten Ergebnisse teils weit über ihrem HC ins Clubhaus. Der Tagessieg ging an den Öschberghof, der 29 Schläge Vorsprung auf den Gastgeber aus Königsfeld (114,5 über CR) hatte. Rang 3 belegten die Sonnenbühler – nochmals 21 Schläge zurück. Knapp dahinter Bad Saulgau und Steisslingen.

Unter diesen Bedingungen sprach der Captain seiner Mannschaft insgesamt ein großes Lob aus. „Wir haben immerhin den 3. Platz in Königsfeld erreicht. Dieses gute Mannschaftsergebnis hat uns sogar in der Gesamttabelle nach drei Ligaturnieren auf den 2. Platz gebracht. Zwar sehr knapp nur mit einem Schlag Vorsprung gegenüber Königsfeld. Dem Saisonziel, ‚Klassenerhalt‘ sind wir damit wieder ein Stückchen nähergekommen. Die Mannschaft vom Öschberghof mit vier einstelligen HC-Spielern wird wohl ungefährdet Gruppenerster werden und an der Aufstiegsrunde teilnehmen“, bilanzierte Wiegand den Tag in Königsfeld.

Die Ergebnisse der AK 65 im Einzelnen:
Horst-Peter Wiegand        93 Schläge
Dr. Wolfgang Koeble          94 Schläge
Albert Neth                       99 Schläge
Harri Jubke                      101 Schläge
Willi Maier                        102 Schläge
Hans-Joachim Herpich      106 Schläge (nicht gewertet)



3. Liga BWGV AK 65 Herren, Gruppe B, Tabelle nach dem 3. Spieltag:
1. L & GC Öschberghof               280,5 Schläge über CR
2. GC Reutlingen-Sonnenbühl    358,5
3. GC Königsfeld                         359,5
4. GC Steisslingen                      378,5
5. GC Bad Saulgau                     415,5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf