Mäßiges Saisonfinale

Golf-Damen AK 30

von Jürgen Schaal

Golf-Vergnügen sieht anders aus! Der Wettergott schenkte am Sonntag, 8. September, den Sonnenbühler AK 30-Damen beim letzten Spieltag der 2. BWGV-Liga, Gruppe D gehörig ein. Es regnete vom ersten Abschlag bis zum letzten Putt. Der Spieltag fand auf der anspruchsvollen Anlage des Golfclubs Haghof statt. Nach der Runde waren alle froh, wieder im Trockenen zu sein.

Für die Reutlingerinnen war die Zielsetzung klar. Man wollte die acht Schläge Rückstand auf den vierten Platz aufholen, um die Saison nicht als Tabellenletzte abzuschließen. Das dies nicht gerade einfach werden würde, war zu erwarten, denn der Tabellenvierte war die Heimmannschaft vom Haghof, die vier Spielerinnen mit einstelligem Handicap am Sonntag aufstellen konnte.

Leider war auch das Spiel der Reutlinger Damen nicht ganz so gut wie erwartet. Die Ergebnisse lagen zwar alle zwischen 90 und 93 Schlägen, in Anbetracht des Wetters also nicht schlecht. Allerdings reichte es nicht, um Schläge aufzuholen, denn die Damen vom Haghof nutzten ihren Heimvorteil und sicherten sich mit 77,5 Schlägen über CR den Tagessieg vor den Damen aus Bad Waldsee und aus Ulm. Etwas überraschend konnten die Reutlingerinnen die Konkurrenz vom Golfclub Hetzenhof hinter sich lassen und wurden Vierte.

In der Gesamtwertung reichte es allerdings trotzdem nur für die „Rote Laterne“. Den ersten Platz und damit die Teilnahme am Aufstiegsspiel sicherten sich wieder mal die Damen aus Bad Waldsee. „Ganz bestimmt haben wir uns die Saison anders vorgestellt, vor allem der deutliche Rückstand mit 27 Schlägen auf den vierten Platz ist ernüchternd “, fasste Teamcaptain Caroline Foster den letzten Spieltag zusammen.

Die Einzelergebnisse der Reutlingerinnen:
Gertrud Frech          90 Schläge
Caroline Foster       92 Schläge
Michaela Werner     93 Schläge
Rena Rusko            93 Schläge
Elisabeth Schaal     93 Schläge
Elli Keller                 98 Schläge (nicht gewertet)

BWGV AK 30 Damen, 2. Liga Gruppe D, Abschluss-Tabelle:
1.    Fürstlicher GC Oberschwaben     405 Schläge über Par
2.    GC Ulm                                        466 Schläge über Par
3.    GC Ulm                                        491 Schläge über Par
4.    GC Hetzenhof                             496 Schläge über Par
5.    GC Reutlingen Sonnenbühl         523 Schläge über Par

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf