Generationswechsel beim Golfclub

Norbert Zimmermanns seit Februar neuer Clubmanager – Zuletzt Leistungssportkoordinator beim BWGV

von Jürgen Schaal

Den Platz, zahlreiche Mitglieder und die Schwäbische Alb kennt er bereits: Gute Voraussetzungen für Norbert Zimmermanns, der am 3. Februar 2020 ganz offiziell seinen Dienst im Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V. angetreten hat.
 
Der 43-Jährige folgt Bernd Ruof nach, der sich nach sechs Jahren als Clubmanager in den Ruhestand verabschiedet hat. Mit dem Einstieg des 20 Jahre jüngeren gebürtigen Mönchengladbachers vollzieht sich im Golfclub ein Generationswechsel. Aus mehreren Bewerbern hatte sich Ende des Jahres 2019 der Vorstand einstimmig für Norbert Zimmermanns als Clubmanager entschieden. Bisher arbeitete der Rheinländer als Leistungssportkoordinator und Lehrwart beim Baden-Württembergischen Golfverband e.V. in Holzgerlingen.

Der Golfvirus hat Norbert Zimmermanns im Jahr 2009 erwischt. Wie viele andere Sportler hat er einen „Umweg“ eingeschlagen, ehe er beim Golf landete. Als Jugendlicher hatte Zimmermanns einen Hockeyschläger in der Hand und dies ziemlich erfolgreich. Unter anderem ist er mit seinem Heimatverein, dem Rheydter Spielverein, von der Oberliga bis in die 1. Bundesliga (1997–2000) aufgestiegen und gewann als Krönung sozusagen die Bronzemedaille beim Europapokal der Pokalsieger 2002 im niederländischen Eindhoven.
Logische Folge war – nach einer Ausbildung als IT-Systemkaufmann und zweijähriger Berufserfahrung – der Erwerb einer A-Trainer- und einer C-Schiedsrichterlizenz. Stationen als hauptberuflicher Trainer und Jugendkoordinator bis hinauf in die Bundesliga folgen. Von 2008 bis 2016 war der Vater eines zweijährigen Sohnes Referent für Sportentwicklung & Vereinsservice sowie Geschäftsstellenleiter der Trainerschule beim Westdeutschen Hockey-Verband.

Doch mit dem Griff zum Golfschläger und dem Start des Fernstudium zum staatlich geprüften Golfbetriebsmanager (IST-Diplom) am IST Studieninstitut Düsseldorf im Jahr 2014 traf Norbert Zimmermanns die richtungsweisende Entscheidung, langfristig in die Golfbranche zu wechseln.

„Durch das Fernstudium konnte ich meine im Laufe der letzten 19 Berufsjahre erworbenen kaufmännischen Grundlagen, die Vertriebserfahrung, die Koordination und Organisation eines Sportvereins sowie die Personalführung als Sportlicher Leiter und Trainer im Leistungssport verfeinern und um die notwendigen Grundlagen für den Betrieb einer Golfanlage erweitern“, schreibt er selbst in seinem Grußwort an die Mitglieder.

Im Februar 2016 folgte mit dem neuen Job als Leistungssportkoordinator beim Baden-Württembergischen Golfverband der definitive „Schlägerwechsel“ vom Hockey zum Golf. „In diesen zwei Jahren erhielt ich durch das BWGV Charity Turnier und durch die AK 30 Ligaspiele in der Mannschaft des GC Schönbuch einen sehr guten Einblick in den Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl – eine der schönsten Anlagen auf der Schwäbischen Alb. In dieser Zeit lernte ich auch die Mitarbeiter, Ehrenamtlichen und einige Mitglieder kennen und die familiäre Atmosphäre schätzen“, erzählt Zimmermanns.

Der gute Golfer (Handicap 7,8) lebt mit seiner Frau Beate und Sohn Ben quasi unter dem Stuttgarter Fernsehturm in Sillenbuch. Die erste Zeit wird er zwischen Fernsehturm und Sonnenbühl hin- und herpendeln. Längerfristig möchte die Familie gerne auf der Schwäbischen Alb sesshaft werden.


Persönlicher Steckbrief von Norber Zimmermanns, Manager im GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

  • Lieblingsschriftsteller? Georg von Wallwitz
  • Lieblingsmaler? Caspar David Friedrich
  • Lieblingsmusik? Acid-Jazz, Funk und Jazz – Jamiroquai, Cool & the Gang, Jamie Cullum etc..
  • Lieblingskomponist? Heinz Erhardt
  • Lieblingszitat? „Seien Sie entschlossen! Ein falscher Entschluss ist in der Regel weniger schlimm als Unentschlossenheit.“ (Bernhard Langer)
  • Lieblingsbeschäftigung außer Golf? Gemeinsame Zeit mit meiner Familie verbringen.
  • Lieblingsort auf der Welt? Gipfel des Mauna Kea auf Hawaii
  • Lieblingsgetränk? Espresso
  • Lieblingsgericht? Rheinischer Sauerbraten
  • Vorbild in der Geschichte? Nelson Mandela
  • Vorbild im Sport? Carsten Fischer (Hockey), Bernhard Langer (Golf)
  • Traum vom Glück? Gesundheit und Frieden für Alle.
  • Motto? Artikel 5 des Rheinischen Grundgesetzes: Et bliev nix wie et wor („Es bleibt nichts, wie es war.“ / Sei offen für Neuerungen).

Norbert Zimmermanns ist seit Februar 2020 Manager im Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V. Der 48-jährige ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Zimmermanns war zuvor Leistungssportwart und Lehrwart beim Baden-Württembergischen Golfverband (BWGV). Als junger Mann gewann der Rheinländer in 2002 mit der Hockeymannschaft des Reydter Spielvereins die Bronzemedaille im Europapokal der Pokalsieger. Seit 2009 ist Zimmermanns Golfer und hat ein Handicap von 7,8 - © Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Golfsport regional

0711 GOLF CREW

Lifestyle

Golfevents & Reisen

Equipment

Training

Crossgolf